Unser Service-Telefon:   +49 (5231) 977-974

Kita der Fürstin-Pauline-Stiftung Gutenbergstraße

Gutenbergstraße 20
32756 Detmold
 
Kontaktdaten
Anette Ehlebracht  
Telefon: 05231 29078
E-Mail: kita.gutenbergstr@fuerstin-pauline-stiftung.de
Web: http://www.kita-gutenbergstrasse.de/

Träger

Fürstin-Pauline-Stiftung
Palaisstraße 39
32756 Detmold
Telefon: 05231 99100
Telefax: 05231 991040

Angebotene Plätze

Anzahl Plätze: 115
  • unter 2 Jahren bis zum 3. Lebensjahr
  • ab 2 Jahren bis zum Schuleintritt
  • ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Pädagogisches Profil

  • Schwerpunkt Bewegung
  • Schwerpunkt Gesundheit und Ernährung
  • Schwerpunkt Musik
  • Schwerpunkt Inklusion
  • Schwerpunkt Religionspädagogik
  • Schwerpunkt intergenerative Pädagogik
  • Schwerpunkt Kita Sprache & Integration
  • Schwerpunkt Partizipation

Kurzinfo

Unsere Kindertagesstätte ist eine von 15 Kindertagesstätten der Fürstin-Pauline-Stiftung.

Nähere Informationen zur Fürstin-Pauline-Stiftung unter www.fuerstin-pauline-stiftung.de

Unsere 5-gruppige Kindertagesstätte liegt in einem Wohngebiet am westlichen Stadtrand von Detmold. Gute Verkehrsanbindungen in das Zentrum und die umliegenden Ortschaften sind gegeben.

Im ersten Stock unserer Kita befindet sich die Hebammenpraxis Floh & Co. In der näheren Umgebung befinden sich eine Grundschule (Bachschule), eine Arztpraxis und ein Supermarkt.

Wir betreuen 100 Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren in 5 Gruppen.

Gruppenformen:

  • 1 x Gruppentyp I: ROTE GRUPPE (20 Kinder von 2 - 6 Jahren, davon 6
                                Kinder unter 3 Jahren)
  • 1 x Gruppentyp II: GRÜNE GRUPPE (10 Kinder von 1 - 3 Jahren)
  • 3 x Gruppentyp III: BLAUE, GELBE, BUNTE GRUPPE (20/25 Kinder von 3 - 6 Jahren)

Im Rahmen von Einzelintegration betreuen wir in unserer Kita behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder.


 Nach oben

Öffnungszeiten

35 Std. Block:
Montag bis Freitag 7:15 - 14:15 Uhr

35 Std. geteilt:
Montag bis Donnerstag 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr

45 Std.:
Montag bis Donnerstag 7:15 - 16:30 Uhr
Freitag 7:15 - 15:30 Uhr


 Nach oben

Schließungszeiten

Unsere Kindertagesstätte ist, einige Tage in den Weihnachtsferien, 14 Tage in den Sommerferien  und  für 1-2 Konzeptionstagen im Kita-Jahr geschlossen.

Die Gruppe mit den Kindern im Alter von 1- 3 Jahren (Gruppentyp II) ist in den Sommerferien 3 Wochen geschlossen.

Die Schließungszeiten werden mit dem Rat der Einrichtung abgestimmt und den Eltern rechtzeitig mitgeteilt. Wenn Eltern während dieser Tage eine Betreuung benötigen und diese frühzeitig anmelden, kann eine Betreuung in einer naheliegenden Kita der Fürstin-Pauline-Stiftung organisiert werden.


 Nach oben

Team

In unserer Kindertagesstätte arbeiten:

  • 1 freigestellte Leiterin
  • 5 Erzieherinnen als Gruppenleiterinnen (eine auch als stellvertretende Leiterin)
  • 3 Erzieherinnen als zusätzliche Fachkräfte (eine auch als stellvertretende Leiterin)
  • 2 Erzieherinnen als Ergänzungskräfte
  • 3 Erzieherinnen als zusätzliche Fachkräfte in Teilzeit
  • 1 Heilerziehungspflegerin als zusätzliche Fachkraft für Integration
  • 1 Erzieherin in Teilzeit als zusätzliche Fachkraft für Integration
  • 2 Kinderpflegerinnen als Ergänzungskräfte in Teilzeit
  • 1 Erzieherin im Anerkennungsjahr
  • 1 Hauswirtschaftskraft

Davon Fachförderkräfte:

  • 1 Mitar. = Fachkraft für Sprachförderung
  • 1 Mitar. = Fachkraft für Psychomotorik
  • 1 Mitar. = Fachkraft für Theaterpädagogik
  • 1 Mitar. = Fachkraft für Musikalische Erziehung
  • 3 Mitar. = Fachkräfte  im Bereich Forschen u. Experimentieren

 Nach oben

Innen

Unsere Kindertagesstätte liegt in einem Wohngebiet am westlichen Stadtrand von Detmold.
Sie ist von einer großflächigen Grünanlage umgeben.

In dem Hauptgebäude, das sich über 4 Ebenen erstreckt, befindet sich:

  • im Erdgeschoss der Haupteingang der Kita.

Von dem Spielflur, mit einem zusätzlichen Frühstücksbereich gelangt man in die Gelbe, die Blaue und die Rote Gruppe, die noch zusätzlich über einen Gruppennebenraum verfügt. Die Gruppenräume sind liebevoll auf die Bedürfnisse  der Kinder abgestimmt und bieten viel Raum zum kreativen Spielen, Gestalten und Bewegen. Durch große bodennahe Fenster, die zum Garten ausgerichtet sind, sind die Räume hell und lichtdurchflutet.

Die Küche liegt am Ende des Flures. Des Weiteren sind ein großer Waschraum mit Kindertoiletten, ein Wickelbereich und eine Erwachsenentoilette auf dieser Ebene.

  • in der ersten Etage die Hebammenpraxis Floh & Co.
  • im Dachgeschoss unser Mitarbeiterraum, in dem auch die Kita-Bücherei mit einem großen Sortiment an Bilder- und Sachbüchern zum Ausleihen integriert ist. Unterschiedliche Funktionsräume = eine Turnhalle (für psychomotorische Angebote), ein „Leseraum“, ein Snoezelraum, ein „Forscherraum“ und Toiletten.
  • im Untergeschoss  der Musikraum - hier stehen den Kindern unterschiedliche Musikinstrumente, ein CD-Player, Chiffontücher und eine Spiegelwand zum Tanzen, Bewegen und Musizieren zur Verfügung.
    Die Bewegungsbaustelle mit ihren  vielen unterschiedlichen Materialien. Sie regen die motorische Fantasie und die Kreativität der Kinder an.
    Der Werkraum mit Werkbank, Werkzeugen und unterschiedlichen Werkmaterialen. Hier können die Kinder mit Hammer, Säge… ihre Kunstwerke bauen. Ein kleiner Waschraum, mit zwei Toiletten und einer Dusche und diverse Materialräume befinden sich auch auf dieser Ebene.
    Durch den Eingang/Ausgang im Untergeschoss erreicht man die Bunte Gruppe im Nebengebäude.

Das Nebengebäude hat einen separaten Eingang. Die Bunte Gruppe hat hier ihre Räumlichkeiten. Dazu gehören ein Flur, ein Gruppenraum, zwei Gruppennebenräume, eine Küche, ein Waschraum mit Toiletten, ein Wickelbereich und eine Erwachsenentoilette. Durch das umfangreiche Raumangebot gibt es unterschiedliche großzügig und liebevoll gestaltete Spielbereiche.

Der Anbau befindet sich neben dem Haupteingang und ist auch durch diesen zu erreichen. Ein Flur verbindet  den Anbau mit dem Hauptgebäude. Im Anbau befinden sich das Büro und die Grüne Gruppe mit ihren Räumlichkeiten. Der Gruppen- und Gruppennebenraum ist mit großen bodentiefen Fenstern ausgestattet. Des Weiteren gibt es 3 Schlafräume und einen Waschraum mit großem Wickelbereich. Die Raumgestaltung ist heimelig/gemütlich und dem Alter der Kinder angepasst.


 Nach oben

Außen

Außengelände:

Unser weitläufiges Außengelände mit altem Baumbestand, Obstbäumen und einer „Wildnis“ bietet den Kindern vielfältige Naturerfahrungen.

Eine Matschanlage, zwei Sandkästen und unser Weidendorf regen die Kinder zum Spielen, Forschen und Experimentieren an. Unser großes Klettergerüst, mehrere Schaukeln unter anderem eine Vogelnestschaukel, eine Rutsche und der Fußballplatz bieten den Kindern die unterschiedlichsten Bewegungsmöglichkeiten und Körpererfahrungen. Sandspielzeug und etliche Fahrzeuge finden in unserem Gartenhaus ihren Platz.                                                

Auch für die Kinder unter drei Jahren gibt es ein großzügig  gestaltetes  Außengelände, welches an den Spielbereich der älteren Kinder anschließt. Der U3-Spielbereich besteht aus einer großen Sandfläche auf der ein Klettergerüst, eine Doppelschaukel und eine Wippe steht.

So haben auch die Kleinsten viele  Möglichkeiten sich auszuprobieren und weiterzuentwickeln. Das Gartenhaus mit dem Sandspielzeug und den Fahrzeugen grenzt die zwei Spielbereiche voneinander ab.


 Nach oben

Pädagogisches Profil

 

  •  ,,Das Kind als Akteur seiner eigenen Entwicklung“ ist der Leitsatz unserer pädagogischen Arbeit. Dabei orientieren wir uns an dem ,,Situationsorientierten Ansatz“. Dieser bedeutet, dass sich die Mitarbeiterinnen bei der Bestimmung von Bildungsbereichen und Lernzielen an der individuellen Situation des Kindes orientieren und dabei die Anforderungen seines jetzigen und zukünftigen Lebens berücksichtigen.

    Die Zugehörigkeit zu einer festen Gruppe und die Bezugserzieherinnen in den Gruppen vermitteln den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Wir nehmen jedes Kind mit seinen Wünschen, Bedürfnissen und Problemen ernst. Im Alltag nehmen wir uns Zeit zum Zuhören, Beobachten, Spielen und für Gespräche. Das Freispiel nimmt in unserer Arbeit einen hohen Stellenwert ein. Im Kindergartenalltag legen wir Wert auf:

    • Individuell gestaltete Gruppen- und Funktionsräume
    • Nutzung von Funktionsräumen in Kleingruppen (z. B.Musikraum, Werkraum, Bewegungsbaustelle, Kicker…)
    • Auswahl vielfältiger Materialien, die sich auf die Wünsche und Neigungen der Kinder beziehen.
    • Waldtage/Waldwochen und Ausflüge
    • Gruppenübergreifende Angebote und Aktionen (z. B. Tanzen, Singen, gemeinsamer Morgenkreis, Theater spielen, Forschen und Experimentieren…)
    • Gruppenübergreifende Aktionen für die Vorschulkinder (z. B. Theaterbesuche, Brandschutzerziehung…)

    In allen Bereichen unserer Bildungsarbeit wird unser evangelisches Profil deutlich. Die Religionspädagogik ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Wir vermitteln den Kindern christliche Werte, wie ein friedliches und partnerschaftliches Miteinander, Geborgenheit, Wertschätzung jedes Einzelnen, Helfen, Teilen und Trösten. Durch das Erzählen von biblischen Geschichten, kleinen Andachten in der Kita, Familiengottesdiensten und Tischgebeten gestalten wir mit den Kindern einen Rahmen, in dem sie sich mit dem Glauben und christlichen Werten auseinander setzen können.

    Kinder mit und ohne Behinderung gestalten bei uns gemeinsam den Kita Alltag und lernen mit- und voneinander. Im Rahmen der Integration/Inklusion betreuen wir in unserer Kindertagesstätte behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder.  Hierzu sind Vorgespräche mit den Eltern, Hospitationstage und ein Austausch mit schon betreuenden Institutionen, z. B. Frühförderung, Physiotherapeuten etc. wichtige Voraussetzungen für eine individuelle Begleitung, Betreuung und Förderung. Indem wir die Kinder so annehmen wie sie sind und ihre Stärken hervorheben, stärken wir ihre Persönlichkeit. Wir helfen den Kindern ein positives Selbstbild zu entwickeln, indem wir ihnen Aufgaben zutrauen, die sie bewältigen können.

    Die Kinder lernen bei uns, dass ihre Meinung wertvoll und wichtig ist. Partizipation ist in unserer Kita ein Bereich, der im Alltag umgesetzt wird. Die Kinder entscheiden z. B. mit, was es zum Frühstücksbuffet geben soll, wie die Gruppe umstrukturiert wird oder mit welchen Themen/Projekten wir uns auseinander setzen werden. So erfahren sie Wertschätzung und werden in den Prozess der Entscheidung einbezogen.

    Das Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, anhand der Bildungsbereiche…

    • Sprache/Kommunikation
    • Bewegung/Psychomotorik
    • Musisch-ästhetische Bildung
    • Natur- und Umweltbildung
    • Religiöse Bildung
    • Soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung
    • Gesundheit und Ernährung
    • Mathematische/Naturwissenschaftliche Bildung

    …die Kinder in ihrer emotionalen, sozialen und kognitiven Entwicklung zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern.


 Nach oben

Kooperation und Vernetzung

Zur Unterstützung  unseres Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrags und um ein umfassendes Spektrum sozialer Dienste für die ganze Familie anzubieten, arbeitet die Kindertagestätte mit folgenden Stellen bzw. Institutionen zusammen:

  • Jugendamt, Sozialamt, Gesundheitsamt
  • Frühförderung
  • Kinderärzte
  • Therapeuten z. B. Logopäden, Ergotherapeuten
  • Beratungsstellen
  • Versöhnungskirche/Kirchengemeinde Dt-West
  • Floh & Co/Hebammenpraxis im Haus
  • Grundschulen
  • Feuerwehr, Polizei
  • Diakonisches Werk/Lippische Landeskirche
  • andere Kindertagesstätten

 Nach oben

Zusammenarbeit mit Eltern

Wir schätzen jede Familie in ihrer Einzigartigkeit.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Mitarbeiterinnen, die sich durch Vertrauen, Offenheit, gegenseitige Annahme  und Wertschätzung auszeichnet, ist die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit.

Eltern kennen ihr Kind am besten und können uns wichtige Informationen  geben, die zu einer optimalen und individuellen Begleitung und Förderung ihres Kindes beitragen.

Wir bieten den Eltern unterschiedliche Möglichkeiten zum Austausch:

  • Anmelde- und Aufnahmegespräche
  • Tür- und Angelgespräche
  • Elterngespräche (2 x jährlich und je nach Bedarf mehr)
  • Hospitation
  • Hausbesuche

Einen Einblick in unsere Arbeit können die Eltern durch eine Hospitation bekommen.

Nach Absprache kann ein Vormittag in der Gruppe verbracht werden, auch Hausbesuche sind möglich.

Im Laufe des Kindergartenjahres bieten wir den Familien und Eltern unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen:

  • Kennenlernnachmittag (mit neuen Familien)
  • Info-Elternabend zu Beginn der Kita-Zeit
  • Elternabende auf Gruppen- und Kindergartenebene zu verschiedenen Themen
  • Treffen des Elternbeirates und dem Rat der Einrichtung
  • Eltern-Kind-Aktionen, z. B. Spielnachmittag
  • Feste im Jahreslauf
  • Familiengottesdienste
  • Abschlussfest der Schulkinder
  • Flohmarkt
  • Elterncafe

Wir informieren die Eltern über anstehende Termine durch Aushänge an der Gruppenpinnwand, Einladungen und den Elternbrief, der 2 x im Jahr erscheint und über unsere Internetseite.

Für eine lebendige Kita-Arbeit ist die Mitwirkung der Eltern ein wichtiger Bestandteil.


 Nach oben

Elternbeitrag

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zum Elternbeitrag. Für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer öffentlich geförderten Kindertageseinrichtung - ganz gleich in welcher Trägerschaft - kann ein Elternbeitrag erhoben werden. Dies ist in einer Satzung geregelt. Für die Festsetzung des Beitrages müssen dem Jugendamt Einkommensnachweise vorgelegt werden. Grundlage für die Beitragshöhe sind die 'positiven' Einkünfte. Der sich daraus ergebene Beitrag kann in der entsprechenden Elternbeitragstabelle entnommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Internetseite: www.detmold.de.

Zum Seitenanfang

Wir sind für Sie da

Bei weiteren Fragen zum Kita-Navigator wenden Sie sich bitte an unsere Servicestelle:

Kitanavigator
Schülerstr. 35
32756, Detmold
Telefon: +49 (5231) 977-974
E-Mail: kitanavigator@detmold.de

Telefonische Erreichbarkeit der Servicestelle:

Di. -Do.:       09:00 Uhr - 12:00 Uhr         
Di.:                 13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Corona bedingt bitten wir Sie um vorheriger Terminabsprache.

Weitere Informationen finden Sie unter fit.detmold.de

Haben Sie Fragen?

Um Ihnen direkt und schneller behilflich sein zu können, haben wir hier Ihre häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengestellt.
 
Zu den häufig gestellten Fragen.